AGBs

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN FÜR DIE NUTZUNG DES SHOP FOR COMPANIES (SHOP GTC)

1 ALLGEMEINES

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden “AGB”) gelten für den Kauf von Waren, die von der Ventire GmbH (im Folgenden “Ventire”) im “Shop for Companies” (im Folgenden “Shop”) präsentiert werden. Im Rahmen des Bestellvorgangs akzeptiert der Kunde die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt der Bestellung geltenden Version. Die Angebote von Ventire richten sich ausschließlich an Unternehmer gemäß § 14 BGB. Ventire und das Transportunternehmen (im Folgenden „Kunde“) handeln in Form einer Agenturbeziehung, über die Ventire die Waren für den Kunden von einem Lieferanten bezieht.

1.2 Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Ventire gelten ausschließlich für das Vertragsverhältnis. Die aktuelle Version der Geschäftsbedingungen des Shops ist jederzeit unter https://webshop.Ventire-transport-services.de/ verfügbar. Ventire ist berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Die deutsche Fassung ist verbindlich. Abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden gelten nicht, auch wenn Ventire ihnen nicht widerspricht.

2 NUTZUNG DES SHOPS, REGISTRIERUNG

2.1 Für die Nutzung des Shops ist eine Registrierung erforderlich.

2.2 Bei der Registrierung muss der Kunde die erforderlichen Daten vollständig und wahrheitsgemäß angeben. Der Kunde ist verpflichtet, die personenbezogenen Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und nicht unbefugten Dritten zugänglich zu machen. Ventire ist nicht verpflichtet, die Registrierung anzunehmen. Der registrierte Kunde muss seinen persönlichen Login-Bereich entsprechend ändern.

3 SCHLUSSFOLGERUNG

3.1 Unsere Warenpräsentation im Shop enthält noch kein verbindliches Verkaufsangebot. Mit dem Absenden seiner Bestellung unterbreitet der Kunde ein verbindliches Angebot nach § 145 BGB zum Abschluss eines Vertrages, an den er 14 Tage gebunden ist. Bei Bedarf übermittelt der Kunde mit seiner Bestellung auch alle für die Vertragserfüllung erforderlichen Informationen und Unterlagen. Der Kunde ist verpflichtet, selbst zu prüfen, ob er die Anforderungen für die Ware erfüllt (z. B. ob auf seinem LKW ein Emissions- oder Umweltaufkleber angebracht werden kann). Ventire ist berechtigt, vom Kunden eine Entschädigung für alle Kosten zu verlangen, die sich aus einem Verstoß gegen diese Verpflichtung ergeben.

3.2 Der Bestellvorgang im Shop umfasst sechs Schritte. Im ersten Schritt kann die gewünschte Ware ausgewählt und die notwendigen Informationen für die Ware eingegeben werden. Im zweiten Schritt gelangt der Kunde zur Kasse. Wenn der Kunde noch nicht angemeldet ist, muss er sich anmelden oder registrieren, bevor er zur Kasse geht. Im dritten Schritt gibt der Kunde seine Rechnungsadresse an. Im vierten Schritt wählt der Kunde die Versandart aus und hat die Möglichkeit, eine Lieferadresse anzugeben, die von der Rechnungsadresse abweicht. Im fünften Schritt kann der Kunde seine Zahlungsmethode angeben. Im letzten Schritt hat der Kunde die Möglichkeit, alle Informationen erneut zu überprüfen und zu korrigieren, bevor er seine Bestellung an Ventire sendet, indem er auf “Jetzt bestellen” klickt. Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit, den Inhalt seines Warenkorbs vor dem Absenden der Bestellung zu überprüfen und Änderungen vorzunehmen.

3.3 Ventire bestätigt den Eingang der Bestellung. Diese Bestätigung stellt noch keine Annahme des Vertrages dar. Das Angebot wird spätestens beim Versand der bestellten Ware per gesonderter E-Mail angenommen. Ventire ist nicht verpflichtet, Angebote von Kunden anzunehmen und kann die Annahme jederzeit ohne Angabe von Gründen ablehnen. In diesem Fall wird Ventire den Kunden unverzüglich per E-Mail über die Nichtannahme des Angebots informieren.

3.4 Der Kunde ist nicht berechtigt, eine Bestellung zu stornieren oder den Vertrag zu kündigen.

3.5 Ventire speichert den Vertragstext der Bestellung, nachdem die Bestellung aufgegeben wurde, ist sie dem Kunden über das Ventire-System nicht mehr zugänglich. Der Kunde kann den Vertragstext vor dem Senden